Starke Kommunen - Starkes Land

Wir, das sind die Verbandsgemeinden

- Traben-Trarbach und
- Zell (Mosel) sowie
- das Klinikum Mittelmosel mit den Standorten in Zell (Mosel) und Traben-Trarbach


Als eine von sechs Modellregionen nehmen wir am Projekt „Starke Kommunen starkes Land“ des Landes Rheinland-Pfalz teil.
Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entwickeln wir im Zeitraum 2014 bis Mitte 2016 Lösungswege für unsere ländliche Region, mit denen Gesundheits- und Pflegeversorgung, Mobilität/Infrastruktur und Ehrenamt für die Zukunft gesichert und dem absehbaren Fachkräftemangel positiv entgegengewirkt werden kann.


Sie sind gefragt
Gemeinsam mit Ihnen, den interessierten Bürgerinnen und Bürgern, wollen wir Ideen sammeln, Chancen erkennen und Lösungswege ausloten.
Damit Sie sich aktiv an der Zukunftsgestaltung unserer Region beteiligen und einbringen können haben wir mehrere Möglichkeiten im Rahmen von „starke Kommunen starkes Land“ eingerichtet:

Möglichkeit 1 – Workshops und Arbeitskreise
Die Ergebnisse der Bürgerumfrage wurden bei einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Sommer 2014 dieses Jahres vorgestellt. 
Gleichzeitig wurden bei dieser Veranstaltung Arbeitskreise für die 5 Handlungsfelder Gesundheit, Pflege, Mobilität, Fachkräfte und Ehrenamt eingerichtet. Diese sollen als Diskussionsplattformen dienen, in denen sich Bürger und Akteure aus der Politik und Gesundheitsversorgung austauschen. Weitere Veranstaltungen dieser Art sollen folgen.
Ziel ist es, mit dem gemeinsamen Engagement, dem Ideen- und Gedankenaustausch einen Dialog auf den Weg zu bringen, mit dem zukunftssichere Lösungen entwickelt werden für eine lebenswerte Zukunft in unserer Region.

Möglichkeit 2 – Ideenbox
Losgelöst von den öffentlichen Veranstaltungen, freuen wir uns auf Ihre Ideen zum Thema. Dazu haben wir auf dieser Webseite eine Ideenbox eingerichtet. Hier können Sie unabhängig von den übrigen Möglichkeiten zur Beteiligung am Modellprojekt Ihre Anregungen zur Zukunftsgestaltung an uns senden – einfach online.

Egal, für welche der genannten Möglichkeiten Sie sich entscheiden: Es geht um unsere gemeinsame Zukunft, um eine lebenswerte Zukunft in unserer ländlichen Region.


Machen Sie mit!